Schramm Coatings, Offenbach

Halle 43 – Gefahrstofflager (VbF-Lager)

Objektbeschreibung

Das Gebäude 43 auf dem Areal der Schramm Coatings GmbH verfügt über eine Länge von 60 m sowie eine Breite von ca. 30 m und wurde aus Stahlbeton-Fertigteilen 2-geschossig errichtet. Das Gebäude wird in einem Teilbereich als Zwischenlager von chemischen Stoffen mit einem Flammpunkt von weniger als 60 °C genutzt, welches im Rahmen der weiteren Nutzung vergrößert wurde. Für die Vergrößerung der Lagerung von chemischen Stoffen wurde ein Brandschutzkonzept erarbeitet, abgestimmt mit den zuständigen Behörden und anschließend eine Baugenehmigung erteilt. Die Besonderheit bei diesem Gefahrstofflager liegt darin, dass hier eine Lösung mittels Heißschaumlöschanlage zum Tragen kam. Diese Heißschaumlöschanlage wurde auch durch die Endreß Ingenieurgesellschaft gemäß HOAI geplant, vergeben und überwacht.

Kurzbeschreibung der Leistungserbringung:

  • Erfassen der vorhandenen brandschutztechnischen Mängel
  • Erarbeiten von Vorschlägen zur Beseitigung festgestellter Mängel
  • Erstellen eines Brandschutzkonzeptes
  • Erstellen von Brandschutzplänen
  • Brandschutztechnische Beratung der Planer während der Entwurfs- und Genehmigungsplanung
  • Prüfung der Ausführung mit Erstellen eines Abnahmeberichts
  • Erstellen von Feuerwehrplänen
  • Erstellen von Flucht- und Rettungsplänen
  • Planung der Heißschaum-Löschanlage
  • Ausschreibung gemäß HOAI
  • Durchführung des Vergabeverfahrens nach HOAI
  • Objektüberwachung nach HOAI