Gymnasium Riedberg, Frankfurt

Objektbeschreibung

Im neu entstehenden Stadtbezirk Riedberg wurde der Neubau eines Gymnasiums realisiert. Neben der Schule wurden auf dem Schulgelände auch eine Dreifeldsporthalle und ein
Jugendhaus gebaut.

Das Gebäude entwickelt sich entlang einer internen Achse in zwei Gebäudekomplexen.

Auf der Südseite steht ein zweigeschossiger Baukörper (Erdgeschoss – 1. Obergeschoss) mit einer Mensa, einer Aula sowie den naturwissenschaftlichen Lehrsälen.

Auf der Nordseite sind drei einzelne Baukörper über die Erschließungsachse miteinander verbunden. Über drei Geschosse (Erdgeschoss – 2. Obergeschoss) sind dort sämtliche Unterrichtsräume aufgeteilt.

Eine Tiefgarage mit 56 Stellplätzen wurde unter der Schule im Untergeschoss realisiert
(4 offene Stellplätze sind auf dem Quartiersplatz vor dem Sporthalleneingang vorhanden).

Der gesamte Gebäudekomplex erstreckt sich über eine Länge von ca. 156m und einer Breite von ca. 81m.

Kurzbeschreibung der Leistungserbringung:

  • Baubegleitende Brandschutzberatung
  • Erstellung eines Brandschutzkonzeptes
  • Simulation der Rauchausbreitung
  • Entfluchtungssimulation
  • Erstellung eines Evakuierungskonzeptes
  • Erstellung eines Entrauchungskonzeptes
  • Durchführung 1:1 Rauchversuch
  • Erstellung von Flucht- und Rettungsplänen
  • Erstellung von Feuerwehrplänen
  • Erstellung einer Brandschutzordnung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.